SPAZIERGANG DURCH HERNALS - EINST UND HEUTE
Sparkassa
Das Bezirksmuseum Hernals ist in der Hernalser Hauptstraße 72–74 zu finden und bietet seinen Besuchern einen gut sortierten, umfassenden Einblick in die Historie der seinerzeitigen Ortschaften Neuwaldegg, Dornbach und Hernals sowie des Bezirks Hernals. Das Museum befindet sich zentral am Elterleinplatz, nunmehr im dritten Stock der vom Architekten Josef Grünbeck und Stadtbaumeister Karl Bittmann in den Jahren 1911 bis 1913 im historistisch-sezessionistischen Mischstil errichteten ehemaligen Hernalser Sparkassa. Die Jahre zuvor befand sich das Bezirksmuseum im ersten und zweiten Stock des Gebäudes, wo von den 650 m² Museumsfläche 390 m² als Ausstellungsfläche im ersten Stock und 20 m² für das Archiv im ersten Stock genutzt wurden. Das für den Umbau im Herbst 2012 geschlossene Museum wurde am 27. Oktober 2014 in seinen prachtvoll renovierten neuen Räumlichkeiten wiedereröffnet. Die Leitung liegt seit vielen Jahren in den bewährten Händen von Trude und Siegfried Neuhold, die mit ihrem Team regelmäßig unbedingt sehenswerte Sonderschauen zusammenstellen.

05  (H04)  ヘルナルス区博物館

ヘルナルスの中心に位置するエルターライン広場にある。往時のヘルナルス村、ドルンバッハ村、ノイヴェルデック村、これらがウィーン市に合併されたヘルナルス区の歴史を詳しく紹介している。建物は、ユーゲンドシュティール(青年派様式)の影響を受けており、1913年にヘルナルス貯金局として完成されたもの。その4階にローマ時代から現在までの4万点以上にも及ぶ収蔵品の一部が展示されている。常設展のほか定期的に特別展が開催される。

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT   -   ZURÜCK ZUM GUIDE   -  

ガイドに戻る